Das Bürgerzentrum Mühlenviertel öffnet sich

Das Bürgerzentrum Mühlenviertel präsentiert sich in seinem neuen Erscheinungsbild in der Richard-Wagner-Straße 6 in 66111 Saarbrücken.

Die Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT bietet damit neue Räumlichkeiten für die Verwaltung, aber auch Räume für die Bewohner des Baukomplexes, des Stadtquartiers St.Johann, für die Vereine und Organisationen der Umgebung.

Die Seminarräume sind modern ausgestattet, können variabel genutzt werden. Die Quartiermanagerin Nadine Kipper steht für alle Anfragen kompetent zur Verfügung. Rufen Sie an: Tel. 0681/93859-744 oder kontaktieren Sie über Email: buergerzentrum(at)pro-ehrenamt.de

Flyer Bürgerzentrum

Das Projekt

Der Plan eines Mehrgeneration-Wohnprojektes war das Ergebnis vieler unterschiedlicher Ideen zur Nutzung des Stadtbades von Saarbrücken, das 1906 als "Kaiser-Friedrich-Bad" gebaut und 2001 aus wirtschaftlichen Gründen stillgelegt wurde. Denkmalgeschützt sind wunderschöne Mosaike von Zolnhofer in der sog. kleinen Schwimmhalle sowie die Säulen der großen Schwimmhalle. Sie werden innerhalb der künftigen Nutzung erhalten bleiben.

 

Das Projekt ist 2005 von der Stadt Saarbrücken an die Landesentwicklungsgesellschaft LEG übertragen worden. Ziel war es, einen Investor zu finden, der mit einer neuen Konzeption wieder Leben in dieses Stadtviertel bringen kann, und zwar mit einem Projekt, das Betreutes Wohnen mit einem generationsübergreifenden Wohnprojekt verbindet. Der Verein "Leben im Mühlenviertel" hat sich frühzeitig um den zweiten Projektteil bemüht und ein Konzept für gemeinschaftliches Wohnen unter dem Leitgedanken von Geben und Nehmen entwickelt. Dabei sollte auch das schon existierende Mehrgenerationenhaus in der Ursulinenstraße mit integriert werden. Wir wollen ein Bürgerzentrum für den Stadtbezirk Saarbrücken-St.Johann entwickeln, in dem auch das bürgerschaftliche Engagement seinen Schwerpunkt mit den Gemeinschaftseinrichtungen und den Service-Leistungen der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT findet.

 

Es gab kritische Phasen, in denen ein Scheitern des Projektes drohte. Ein erster Investor ist 2007 abgesprungen. Dennoch haben die LEG und der Verein Leben im Mühlenviertel mit viel Beharrlichkeit an dieser Projektidee festgehalten und sie weiterentwickelt.

Wir waren im April 2011 schon ganz nah an der Umsetzung und Verwirklichung unserer Ziele, da ist der Investor Klockner abgesprungen. Zwischenzeitlich hat die Stadt Saarbrücken mit einem neuen Bieterverfahren das Heft des Handelns wieder in die Hand genommen. Bei diesem Verfahren im Jahr 2011 sind letztlich zwei Investoren in die engere Wahl gekommen, einmal die Firma Schenk aus Fürth, mit der wir unser Konzept besprochen haben, und die Firma Laux aus Losheim.

In der Stadtratsitzung am 27.März 2012 ist die Entscheidung für die saarländische Lösung gefallen. Die Firma Laux aus Losheim wird das Projekt umsetzen und hat bis in die letzten Monate des Jahres 2012 alle Verträge, Pläne, Teilungserklärungen fertig gestellt. Die Aussenarbeiten bei dem verwilderten Garten haben schon begonnen, im Januar werden dann die Kräne aufgestellt und die Aufgaben der Entkernung der jetzigen Gebäude und Sanierung des Gesamtareals wird angegangen.

Wir haben mit der Firma Laux aus Losheim intensive Gespräche für die Zusammenarbeit geführt und können jetzt ein gutes Konzept vorstellen, das im Großen und Ganzen unseren Vorstellungen für die Nutzung des Gesamtkomplexes entgegenkommt. Kernpunkt für uns sind natürlich die gemeinschaftlichen Einrichtungen, die wir in der kleinen Schwimmhalle vorhalten werden. Zentrale Frage wird sein, ob und wie intensiv die Menschen, die dort eine Wohnung mieten und/oder kaufen sich mit unserer Grundeinstellung des gemeinschaftlichen Wohnens, übereinstimmen. Wir wollen die Menschen für die gemeinschaftsliche Wohnidee gewinnen und begeistern. Wir sind von unserer Idee überzeugt. 

Einzelheiten zu dem Gesamtprojekt

Sie wollen eine Wohnung kaufen oder mieten?

Dann können Sie jetzt ganz geruhsam die Pläne und Bauabschnitte studieren, die Preise vergleichen und die Einrichtungen begutachten.

Hier finden Sie alles Wissenswerte zu dem Projekt!

Wenn Sie weitere Informationen haben möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Oder Sie setzen Sich mit Laux-Immobilien (Frau Eva von Boch) in Verbindung.

Tel. 06872/9004-26 oder Handy 0172/5231830, Email info (at)immobilien-laux.de.

Bericht

Bau-Abschnitte

Bau-Beschreibung

Preisliste

Unterstützung auf Bundesebene

Das Bundesmnisterium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt das Projekt "Leben im Mühlenviertel". Als eines von 30 Modellprojekten ist es in der Broschüre "Wohnen für (Mehr-)Generationen" aufgeführt.

 

Sie steht hier zur Ansicht und zum Download bereit: