Podiumsdiskussion zum Mühlenviertel

In einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, den 15.November (18 Uhr) haben sich Experten mit der Neugestaltung des Saarbrücker Mühlenviertels beschäftigen. Bei diesem Gesprächsabend über das „neue“ Mühlenviertel waren die Saarbrücker Baudezernentin Rena Wandel-Höfer, Henning Freese als Architekt bei der Umwandlung des Saarbrücker Stadtbades, Carsten Diez vom Urbanlaboratorium Saarbrücken, Christian Patzwahl von der Immobiliengruppe Saarbrücken und Hans Joachim Müller, der mit dem Verein „Leben im Mühlenviertel“ die Philosophie des Mehrgenerationenwohnens in der Saarbrücker City vertritt.

Moderiert wird die Veranstaltung im Mehrgenerationenhaus von PRO EHRENAMT, Ursulinenstraße 22 in Saarbrücken, von Guido Vogel-Latz, dem baupolitischen Sprecher der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Mit über 50 Personen hat diese Veranstaltung im Mehrgenerationenhaus in der Ursulinenstraße einen großen Anklang gefunden. Es wurde heftig und auch kontrovers diskutiert und es kamen auch andere satdtpolitische Themen zur Sprache (Synagoge, Beethovenplatz, Verkehrsströme, Bevölkerungsfragen).

Personen, die an dem Thema Mehrgenerationenwohnen in der City interessiert sind, können sich melden bei Hans Joachim Müller (mueller (at) pro-ehrenamt.de.